Ostersonntag, 01. April 2018

9:30 Uhr Stadtpfarrkirche

Große Messe in B,

genannt Theresien-Messe (Hob XXII:12)

Joseph Haydn

 

                     Chorus Nicolai, Orchester der Pfarre

                      Solisten:

                                        Lala Puluzyan (Sopran)

                                        Martina Hansen (Alt)

                                        Marcus Ennsthaler (Tenor)

                                        Axel Aron Cortes (Bass)

         

                          Leitung: Raminta Skurulskaite-Fuchs

 

Die Messe in B ist eine der 6 großen Hochämter von Josef Haydn. Sie ist in den ersten Monaten des Jahres 1799 entstanden und  liegt chronologisch somit zwischen den beiden Oratorien, der Schöpfung und den Jahreszeiten. Äußerer Anlass der Komposition war der Wunsch des Fürsten Nikolaus Esterházy, diese Messe anlässlich des Namensfestes seiner Gattin Maria Josepha Hermenegild geb. Prinzessin Liechtenstein zu komponieren.  Das Werk wurde in Eisenstadt jeweils am Feste Maria Namen aufgeführt. Die Erstaufführung war am 8. September 1799 in der Bergkirche zu Eisenstadt.